Protokoll der offenen Vorstandssitzung vom 18.04.2015

– Teilnehmer: Thomas v.d.Linde, Gerd Lindenschmidt, Albert Wundram, Ulli Krapp, Zamek

 

Themen:

 

  • Ab sofort kann der Diesel-Lepo, wie auch die Winde, bei den Nordhornern mit Diesel betankt werden. Einweisung in die Prozedur erfolgt bei den Nordhornern.

 

  • Das aktive Vereinsmitglied Georg Müller hat in einer Mail mitgeteilt, daß er aus persönlichen Gründen fristlos die Mitgliedschaft im LSV Lingen kündigt, und alle Zahlungen mit sofortiger Wirkung stoppt. Diese Verfahrensweise wurde schon bei vorhergehenden Kündigungen von Vereinsmitgliedern versucht anzuwenden. Es wird hiermit nocheinmal auf die Satzung des LSV Lingen hingewiesen, insbesondere auf die Kündigung der Mitgliedschaft:

„Austritt ist nur zum Schluß eines Kalender-Halbjahres unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem halben Jahr (1/2 Jahr) zulässig. Die Austrittserklärung ist schriftlich an den Vorstand zu richten. In besonders begründeten Fällen kann der Vorstand den Austritt zu einem früheren Zeitpunkt ermöglichen.“

 

  • Es wird von einer Bewerbung um die Ausrichtung der DM Segelkunstflug 2016 abgesehen, um die Belastung der Mitglieder nach der Ausrichtung der BZM/MFK 2015 nicht zu hoch werden zu lassen.

 

  • Es wurde über die Zahlungsmentalität bei Verbindlichkeiten dem Verein gegenüber gesprochen. Zum Schutze des Mitgliedes vor ausufernden Verbindlichkeiten, wie auch zur Minderung der Arbeitsbelastung des Geschäftsführers / Kassierers, sei es durch Beiträge, wie auch durch Kantinenrechnungen, hat sich die Einrichtung einer Einzugsermächtigung etabliert. Wenn diese Einzugsermächtigung, aus welchem Grunde auch immer, zum wiederholten Male zurückgewiesen wird, ist das inakzeptabel.

 

  • Es wurde zum wiederholten Male auf die noch ausstehenden Arbeiten (Bänke an der Startstelle, Werbetafeln, Schließanlage etc.) hingewiesen.

 

  • Um die Startlisten zeitnah im internen Bereich der Homepage online stellen zu können, bedarf es noch der Abstimmung zwischen Dressi und Zamek.

 

  • Es wurde angeregt, am Schwarzen Brett in der Kantine, die Namen und ein Bild der Schüler, sowie der aktuellen Schnupperer (analog wie beim VAP) auszuhängen.

 

  • Es wurde mit aller Dringlichkeit auf einen Scheincheck verwiesen. Laut Aussage Renate haben einige Vereinsmitglieder ihre umgeschriebenen Lizenzkopien nicht beim LSV hinterlegt.

Dieser Inhalt ist für nur für Benutzer der Seite zugänglich. Wenn Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich bitte ein. Neue Benutzer können sich unten registrieren.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld